Back To Top

Das Bewerbungstraining beim Österreichischen Gewerbeverein (ÖGV) im Palais Eschenbach ist eines unserer Highlights. Jeweils 4 Klassen werden zu einem Termin geladen und treffen in den schönen Sälen des Palais Eschenbach auf etwa 15 weibliche und männliche Firmenchefs, Personalchefs, Wirtschaftsexperten oder Ausbildungsleiter.

Die Schüler_innen führen exemplarisch Bewerbungsgespräche und bekommen sofort ein Feedback bezüglich ihrer Bewerbungsunterlagen, ihres Auftretens, Körpersprache, Ausdrucksweise und Kleidung.

An einem Nachmittag schaffen die Schüler_innen etwa 4-7 Bewerbungsgespräche und sammeln so viel Erfahrung für ihre zukünftigen Bewerbungen. Zusätzlich machen sich die Personalchefs Notizen über Schüler_innen, die einen besonders positiven Eindruck hinterlassen haben.

 

Weiterlesen: Bewerbungstraining beim ÖGV 

Polytechnische Schulen feiern ihr 50-jähriges Bestehen

Hammerschmid: „Polytechnische Schule bereitet bestmöglich auf Einstieg in Arbeitswelt vor“

„Die Polytechnische Schule ist die Drehscheibe für Jugendliche zwischen Schule und Beruf am Ende ihrer Pflichtschulzeit. Sie ist die Brücke zwischen schulischem Lernen und beruflicher Verantwortung, ihr Ziel ist es, die Berufswahl und den Einstieg in die Arbeitswelt zu begleiten“, so Bildungsministerin Sonja Hammerschmid bei der 50-Jahre-Jubiläumsfeier der Polytechnischen Schulen.

Hammerschmid bedankte sich bei den Pädagoginnen und Pädagogen, Direktorinnen und Direktoren: „Es verlangt Professionalität und Empathie gleichermaßen, um jeden einzelnen Jugendlichen in einer sehr herausfordernden Lebensphase, wo große Entscheidungen und Weichenstellungen anstehen, bestmöglich unterstützen zu können. Ich möchte mich für Ihre Arbeit, die Sie täglich mit Ihrem Team leisten, herzlich bedanken und freue mich, dass wir gemeinsam mit UnterstützerInnen, WegbegleiterInnen und FreundInnen der Polytechnischen Schule ihr 50-jähriges Bestehen feiern können.“

Das Bundesministerium für Bildung würdigte die engagierte pädagogische Arbeit der Schulen bzw. der LehrerInnen und vergab im Rahmen der Festlichkeit zum 8. Mal die Projektpreise und die Gütesiegel an insgesamt 12 prämierte Schulen.

Der Schultyp „Polytechnischer Lehrgang“ startete erstmals 1966. Die qualitätsvolle Arbeit der Polytechnischen Schulen Österreichs ist für ein Viertel aller Jugendlichen der 9. Schulstufe als Abschluss ihrer Schulpflicht oder unmittelbar danach eine wichtige Brücke zwischen Schule und Beruf.

Unsere Schule bekam als eine von 44 Schulen Wiens ein Gütesiegel für die besondere Förderung des Gegenstandes Bewegung und Sport im Jahr 2016 zuerkannt. Wir sind besonders stolz, da wir die einzige PTS in Wien sind, die das geschafft hat.

Wir bieten unseren Schülern neben dem Pflichtgegenstand Bewegung und Sport auch eine Neigungsgruppe Fußball, eine Sommersportwoche, zusätzliche Sportmöglichkeiten in der FMS, einen riesigen Sportplatz im Auer- Welsbach-Park und einen sehr gut ausgestatteten Turnsaal.

Außerdem sprechen unsere Teilnahme und Erfolge bei den Polycup-Wettkämpfen für uns. Unsere Schule ist bekannt für ihre Zusammenarbeit mit Fußballvereinen und für ihre starke Fußballmannschaft. Wir wurden oftmals Wiener Landesmeister und gehören fast immer zu den Besten beim Bundesfinale.

Unsere Schüler nehmen an Wettkämpfen für Tischtennis, Schwimmen, Badminton, Basketball, Volleyball, Leichtathletik und natürlich Fußball teil.